main content
CUP OF RESPECT - MADE RESPECTFULLY
CUP OF RESPECT - MADE RESPECTFULLY

Wir peppen den Kaffeeanbau auf!

Wir sind leidenschaftliche Kaffeetrinker, aber gelegentlich müssen auch wir zugeben, dass es im Leben mehr gibt als die Kaffeebohne. Wir verraten Ihnen ein Geheimnis -  wir unterstützen die Landwirte zum Wohle des Landes dabei, auch andere Dinge anzubauen.

Vielfalt ist die Würze des Lebens, und die erfahrenen Agronomen von NESCAFÉ wissen, wann und wie sie die Dinge aufpeppen können. In Thailand und Indonesien haben die Landwirte Betelnüsse, Durian, Paprika, Chilis und Avocados auf ihren Plantagen angebaut. Zu bestimmten Zeiten des Jahres wachsen zwischen ihren Kaffeebäumen alle Zutaten für eine köstliche, ausgewogene Mahlzeit!

Und warum? Die biologische Vielfalt in der Landwirtschaft ist für eine blühende Landschaft unerlässlich. Eine größere Vielfalt an Bäumen zieht mehr Insekten an, die uns nicht nur durch die Bestäubung von Kaffeepflanzen und anderen Bäumen einen Gefallen tun, sondern auch das Leben von mehr Vögeln und anderen Tieren unterstützen.

Und Vielfalt ist nicht nur gut für die Natur, sondern auch für die Geldbeutel der Landwirte. Ein Mix aus verschiedenen Kulturen bedeutet, dass sie ihr Einkommen über das Jahr hinweg diversifizieren können und auch dann geschützt sind, wenn der Kaffeemarkt ins Wanken gerät. Sie legen nicht alle ihre Eier (oder Bohnen) in einen Korb!

Wenn Sie sich also das nächste Mal eine Tasse NESCAFÉ zubereiten, denken Sie an die blühenden Farmen, von denen er stammt. Sie können das Chili nicht schmecken, aber Sie können definitiv den reichen Geschmack von besser angebauten Bohnen schmecken.

 

 

Grüne und rote Chilies

Rainforest Alliance logo

3.000 Dollar pro Hektar

Thailändische Bauern, die mehrere Kulturen anbauen, verdienten letztes Jahr 3.000 Dollar pro Hektar!
Dies wurde von der Rainforest Alliance bestätigt:
rainforest-alliance.org

Erfahren Sie mehr über unser Programm Cup Of Respect

  • Mit Volldampf voraus

    Unsere effizienten Fabriken verbrennen Kaffeesatzabfälle, um den Dampf für die Herstellung unseres Granulats zu erzeugen. Wann immer Sie eine Tasse NESCAFÉ zubereiten, genießen Sie sie in dem Wissen, dass wir unsere Kohlenstoffemissionen in den letzten zehn Jahren um die Hälfte reduziert haben.

  • Wir glauben an die "Wiedergeburt"

    Das Glas in Ihrer Hand hatte vielleicht schon ein früheres Leben. Glas kann unendlich oft recycelt werden, und jede Tonne recyceltes Glas spart 670 kg CO2.