main content
Zubereitung eines erfrischend kalten Kaffees für Zuhause
Die einfachste Art, sich an heißen Tagen abzukühlen

Zubereitung eines erfrischend kalten Kaffees für Zuhause

 

Eine köstliche, eiskalte Erfrischung ist nur ein paar Schritte entfernt - und das Beste daran? Du kannst einen kalten Kaffee mit NESCAFÉ Instant-Kaffeegranulat ganz einfach zu Hause mit minimaler Ausrüstung zubereiten. Das stimmt - dieses Rezept zeigt dir, wie du zu Hause das erfrischend kalte Kaffeegetränk ohne Mixer zubereiten kannst. Es ist der perfekte Weg, um deine tägliche Tasse Kaffee zu bekommen und in der Sommerhitze kühl und erfrischt zu bleiben. Du musst nicht einmal deinen Wasserkocher zum Kochen bringen - aber dazu kommen wir später. NESCAFÉ Instant-Kaffeegranulat besteht zu 100 % aus reinem Kaffee, so dass du den Geschmack eines Coffeeshops mit dem kalten Kaffee in nur wenigen Minuten nach Hause holen kannst.

Das Eiskaffee-Gefühl: Kalter Kaffee mit Eis und Sahne

An einem heißen Tag gibt es nichts leckereres und erfrischenderes als einen kalten Kaffee. Vielleicht fragst du dich sogar: "Warum mag ich kalten Kaffee, aber keinen heißen Kaffee?" Das ist eine berechtigte Frage, auf die es viele Antworten gibt. Vorlieben und persönlicher Geschmack spielen eine große Rolle, aber in den letzten Jahren hat auch die Zahl der Eiskaffeetrinker zugenommen. Manchmal ist das Wetter einfach zu heiß, um eine dampfende Tasse NESCAFÉ Kaffee zu genießen - und ein kalter Kaffee ist dann die perfekte Lösung! All die Geschmacksrichtungen, die du liebst und denen du vertraust, mit einem erfrischenden Kick, der dich kühl hält und dich an einem heißen Tag aufmuntert.

Es geht auch noch einfacher:

Zutaten:

  • 2 Teelöffel Ihres bevorzugten NESCAFÉ Instantkaffees
  • 200ml kaltes Wasser
  • 50 ml Milch oder Milchalternative (wahlweise)
  • Sirup oder Zucker (optional - nach Geschmack)

Küchengeräte:

  • großes Glas
  • Löffel

Zubereitung

1. Gieße 200 ml kaltes Wasser in ein Glas.

NESCAFÉ Tipp: NESCAFÉ Instant-Kaffeegranulat ist zu 100 % reiner löslicher Kaffee, d. h. es löst sich sowohl in heißem als auch in kaltem Wasser auf. Für deinen Eiskaffee musst du nur kaltes Wasser hinzufügen, um es aufzulösen. Du brauchst deinen Wasserkocher nicht zum Kochen zu bringen und kannst bei der Zubereitung Energie sparen.

2. Gib 2 Teelöffel deines bevorzugten NESCAFÉ Instantkaffees in das Wasser.

3. Gieße den Kaffee in ein Glas, das mit so viel Eis gefüllt ist, wie du möchtest. Gut umrühren.

4. Lehne dich zurück und genieße dein Meisterwerk.

 

OPTIONAL

5. Füge der Mischung Zucker oder Sirup hinzu - je nach deinem persönlichen Geschmack

6. Gib 50 ml Milch deiner Wahl hinzu - Milchprodukte oder eine milchfreie Alternative. Wenn du deinen kalten Kaffee lieber schwarz magst, kannst du diesen Schritt auslassen.

Es gibt so viele Möglichkeiten, deinen kalten Kaffee zu personalisieren, um deinen perfekten Geschmack zu finden.

Mache deinen kalten Kaffee zu einem Erlebnis

  • 1. Zugabe von aromatisiertem Sirup

    Anstatt deinen Kaffee mit normalem Zucker zu süßen, kannst du einen aromatisierten Sirup verwenden. Zu den Aromen, die perfekt zu Kaffee passen, gehören Haselnuss, Toffee und Vanille. Karamell und Butterscotch sind zwei süßere Geschmacksrichtungen, die perfekt zu einem kalten Kaffee passen und beide lassen sich ganz einfach zu Hause herstellen. Für die Karamellsoße wird weißer Kristallzucker verwendet, während Butterscotch aus braunem Zucker hergestellt wird. Es ist eine einfache und köstliche Möglichkeit, deinen Kaffee zu süßen und ihm eine zusätzliche Note zu verleihen. Mache es wie du willst und finde deine Lieblingsgeschmackskombinationen.

  • 2. Extra Eiswürfel

    Wenn du deinen Kaffee so kalt wie möglich magst, kannst du jederzeit zusätzliche Eiswürfel hinzufügen. Du kannst diese sogar aus gebrühtem Kaffee herstellen - so wird dein Getränk nicht verwässert. Warum gibst du nicht etwas Zucker in den Kaffee, bevor du ihn einfrierst, um ihn ein wenig zu süßen?

Kalter Kaffee für Zuhause

Kalter Kaffee für Zuhause

Jetzt, wo du die grundlegenden Schritte kennst, mit einigen Vorschlägen von uns hier bei NESCAFÉ, kannst du unser Rezept ausprobieren. Denke daran, Spaß zu haben und kreiere deinen kalten Kaffee mit unseren NESCAFÉ Instantkaffees als Basis.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Was ist kalter Kaffee?

Kalter Kaffee wird direkt mit kaltem Wasser zubereitet, anstatt es vorher im Wasserkocher zu kochen. Die Zutaten sind die gleichen wie bei einer normalen Tasse Kaffee (Kaffeegranulat und Wasser), aber du kannst Eiswürfel, gekühlte Milch oder Schlagsahne hinzufügen, um den Kaffee nach deinem persönlichen Geschmack zu verfeinern. Es ist nicht dasselbe, wie eine heiße Tasse NESCAFÉ zuzubereiten und sie dann abkühlen zu lassen - es geht darum, eine sofortige eiskalte Erfrischung aus deinem Lieblings-NESCAFÉ zu erhalten.

Wie erzeugt man Schaum im kalten Kaffee?

Es gibt viele Möglichkeiten, Kaffee aufzuschäumen, egal ob eisgekühlt oder heiß. Verwende einen Schneebesen, einen elektrischen Mixer oder eine Aufschäummaschine, um deine Milch schaumig und samtig zu machen. Eine noch einfachere Art, Milch aufzuschäumen, ist die Verwendung eines leeren Glases - Du kannst zum Beispiel ein leeres NESCAFÉ-Glas verwenden. Achte darauf, dass der Deckel fest verschlossen ist, und schüttel das Glas, bis die Milch so schaumig ist, wie du es wünschst.

 

Hinweis: Kuhmilch schäumt besser auf als pflanzliche Alternativen.

Welche Geschmacksnoten machen den besten kalten Kaffee?

Kaffee ist ein vielseitiges Getränk, das sich gut mit vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen kombinieren lässt. Ein guter Anfang wären Haselnuss-, Schokoladen- oder Toffeegeschmacksrichtungen. Das kann so einfach sein wie ein Löffel Schokoladenaufstrich oder einige Schokoladenblöcke. Es ist auch leicht, aromatisiertes Sirup zu finden, den du deinem kalten Kaffee hinzufügen kannst, aber die besten Aromen sind die, die du selbst herstellst. Probiere ein einfaches Rezept für Karamellsoße aus, gib etwas davon in deinen kalten Kaffee und finde deine perfekte Geschmackskombination.